Spielplan

Share on Google+

Bei uns zu Gast

Kunst zu Gast

Channa, Clarice und Jos - so heißen Gemälde von Martina Steckholzer, die das Erscheinungsbild der VBB in der Spielzeit 2017-2018 prägen. Die Künstlerin aus Sterzing lebt und arbeitet in Wien. Studien und Ausstellungen führen sie unter anderem nach Italien, Deutschland, Österreich und Großbritannien. Die Sujet-Wahl für dieses Heft fällt auf Portraitdarstellungen. Sie werden in rohem Pigment rasch auf die 50 mal 40 cm große Leinwand gebracht und lassen Begegnungen zu, die anonym und intim zugleich sind. „Und mit einem Mal – an jenem Ort, an dem die Bedeutung instabil wird – entsteht eine große Stille, ein offengehaltener Raum in Steckholzers Bildern: das textuelle Ganze bildet jenen Leerraum, in dem gleichermaßen die Augen ausruhen wie sich öffnen können, um das Unerwartete zu sehen“, schreibt Elisabeth Schäfer.
Kuratiert von Angelika Burtscher und Daniele Lupo

Im Kino zu Gast

Die thematische Verknüpfung von Theater und Film ist Ausgangspunkt der Zusammenarbeit mit dem Filmclub Bozen. Die „Filmclub Specials“ bieten unter der Leitung von Martin Kaufmann hierfür den Rahmen. Ausgewählte Filme werden von Einführungen durch die Dramaturginnen, Diskussionen oder Lesungen begleitet. Ziel ist die Vernetzung des interessierten Publikums, die gegenseitige Bereicherung der Institutionen VBB und Filmclub.
In Zusammenarbeit mit dem Filmclub Bozen

Expert*innen zu Gast

Immer wieder laden Themen rund um die Theaterstücke zum Vertiefen
und Diskutieren ein. Zu ausgewählten Stücken sprechen Expert*innen aus
unterschiedlichen Bereichen und gehen den Inhalten des Theaterabends
auf den Grund. Im Austausch zwischen dem Publikum und den Expert*innen
können Fragen gestellt und interessante Aspekte erläutert werden.