Cult.urnacht 9

Share on Google+

Denkstücke in die Zukunft

Die Cult.urnacht 9 schaut nach vorn: Auf der großen Bühne des Stadttheaters Bozen geht es am Freitag, dem 15. November 2013 um Visionen für Europa: Kunstsammler Heinrich Gasser hat im Jänner 2012 eine Reihe von Persönlichkeiten zusammengeführt, um über Bildung, Kultur, Ethik, Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Recht nachzudenken. Daraus ist ein Buch entstanden mit dem Titel „Denkstücke in die Zukunft“ – Anregungen für ein Europa im Jahr 2030, das im Rahmen der Cult.urnacht zum ersten Mal vorgestellt wird. Wertvolle Gedanken und viel Musik machen diese Novembernacht zu einem wahren Kulturereignis. Freuen Sie sich auf den Barockgeiger Johannes Pramsohler, das Vokalensemble Il Pinzimonio Vocale, die Nachwuchsband „Nolunta’s“ aus dem Grödnertal, das Künstlerkollektiv wupwup, den Poetry-Slammer Arno Dejaco und nicht zuletzt auf die Cult.urnacht-Rede von Lisa Mazza.