Experten zu Gast

Share on Google+

Brennpunkt Geschichte

Wie „objektiv“ sind die Darstellungen Südtiroler Geschichte?
Ausgehend von den historischen Ereignissen im Roman „Stillbach oder Die Sehnsucht“ gehen wir der Frage nach, wie sich in der Erinnerung Geschichte darstellt und warum historische Ereignisse wie zum Beispiel das Attentat in der römischen Via Rasella gegen Soldaten des Polizeiregiments Bozen und das nationalsozialistische Massaker in den Ardeatinischen Höhlen im März 1944 über viele Jahrzehnte zu politischen Kontroversen geführt haben. 

 

Es diskutieren: Sabine Gruber (Schriftstellerin), Leopold Steurer (Historiker),
Michael Wedekind (Historiker)
Moderation: Verena Gruber (ORF)