Rahmenprogramm: WIR. HEUTE! MORGEN! EUROPA. Minderheiten und Autonomien im europäischen Kontext

Share on Google+
Die Vereinigten Bühnen Bozen setzen ihre Dokutheater-Reihe zur Südtiroler Zeitgeschichte fort, dieses Mal mit Blick nach Europa und in die Zukunft. Im Vorfeld der Premiere finden zwei Rahmenveranstaltungen zu freiem Eintritt statt.
MAKING OF. WIR. HEUTE! MORGEN! EUROPA.
Der Regisseur Alexander Kratzer sowie sein Kameramann Mike Ramsauer werden an diesem Abend von ihrer Recherchereise quer durch Europa in Minderheitengebiete berichten, mit im Gespäck jede Menge Filmmaterial, O-Töne und Interviews. Außerdem zu Gast sind an diesem Abend der Europa-Experte Thomas Benedikter und Günther Rautz, der Journalist Lucio Giudiceandrea, sowie die beiden zuständigen VBB-Dramaturginnen Elisabeth Thaler und Ina Tartler.
1. Februar 2018, Eurac Bozen, Lounge, 20 Uhr - EINTRITT FREI


DISKUSSIONSABEND: WO STEHT SÜDTIROLS AUTONOMIE?
mit Dr. Riccardo Dello Sbarba, Lilia Di Fede (angefragt), Dr. Arno Kompatscher, Pius Leitner, Edith Ploner, Alessandro Urzì,
7. Februar 2018, Stadttheater BOzen, Foyer Großes Haus, 20 Uhr - EINTRITT FREI