Experten zu Gast

Share on Google+

Flucht, Migration und Tourismus - Perspektiven der Gastfreundschaft

Vortrag mit anschließendem Gespräch

Prof. Dr. Harald Pechlaner

Lehrstuhl Tourismus, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

Institut für Regionalentwicklung und Standortmanagement, EURAC

 

Gastfreundschaft ist eine wesentliche Ausdrucksform gesellschaftlicher Entwicklung. Gastfreundschaft ist Kultur und damit von unschätzbarem Wert für eine Gesellschaft. Wertschätzung und Respekt sind die Grundlagen der Begegnung zwischen Gast und Gastgeber, wenn es darum geht, Fremde als Bereicherung für ein gelingendes Miteinander zu verstehen. Gastfreundschaft ist somit ein Anspruch, ist aber auch von Grenzen geprägt, wenn das Fremde zum Vertrauten wird.