Wir. Heute! Morgen! Europa.

Share on Google+

Termine

Mi 21.02. 20:00 Uhr Ticket
Premiere
Stadttheater Bozen
Do 22.02. 20:00 Uhr Ticket
Stadttheater Bozen
Fr 23.02. 20:00 Uhr Ticket
Stadttheater Bozen
Sa 24.02. 20:00 Uhr Ticket
Stadttheater Bozen
So 25.02. 17:15 Uhr
Stückeinführung
Stadttheater Bozen
So 25.02. 18:00 Uhr Ticket
Stadttheater Bozen

Minderheiten und Autonomien im europäischen Kontext

Regie Alexander Kratzer, Komposition Markus Kraler, Andreas Schett (Franui), Bühne Luis Graninger, Video Mike Ramsauer, Licht Micha Beyermann, Dramaturgie Elisabeth Thaler, Ina Tartler, Beratung Thomas Benedikter, Lucio Giudiceandrea, Günther Rautz, mit Bürger*Innen Aus Südtirol & Europa, Cittadini Sudtirolesi & Europei
Uraufführung
Was haben der Fischer von den Åland-Inseln und der Obstbauer aus Südtirol gemeinsam? Und was der Whiskybrenner aus Schottland mit dem Schafzüchter aus Zypern? Sie alle leben in Europa, sie alle gehören einer Minderheit an, sie alle haben den Anspruch und das Recht auf die eigene Sprache, Kultur und Tradition. Sie alle haben ähnliche Anliegen, Forderungen, Nöte, Träume. Lassen wir uns von den europäischen Nachbarn ihre Geschichten erzählen zu einem Thema, das uns in Südtirol wie kaum ein anderes am Herzen liegt. Hören wir also zu. Das zutiefst Menschliche steht im Mittelpunkt und nicht die Politik. Wie wird Autonomie anderswo in Europa gelebt? Welche Erfahrungen machen Menschen, wenn es um den Erhalt und Schutz ihrer Sprache und Kultur geht? Wechseln wir einfach kurz die Perspektive und blicken mit anderen Augen auf unser Zusammenleben, unsere Identität, unsere Mehrfachidentität. 
Die Vereinigten Bühnen Bozen setzen ihre dokumentarische Reihe zur Südtiroler Zeitgeschichte fort, dieses Mal mit Blick nach Europa und in die Zukunft. Mit dabei sind der Südtiroler Markus Warasin, Mitglied des Kabinetts von EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani, die Wiener Puppenspielerin Manuela Linshalm und die Musicbanda Franui.
 
 
Alexander Kratzer lebt als Regisseur und Autor in Innsbruck und Bozen. Engagements am Theater Phönix Linz, Tiroler Landestheater, Schauspielhaus Salzburg, Theater des Kindes Linz, Stadttheater Bruneck, Theater an der Effingerstrasse Bern, Theater Baden Baden. An den Vereinigten Bühnen Bozen inszenierte er zuletzt „Option. Spuren der Erinnerung“, „Michael Kohlhaas“, „Bombenjahre“ sowie die Uraufführung „antimortina“.
 
 
musicbanda franui Die Musiker von Franui aus Osttirol sind europaweit bei bedeutenden Festivals und Konzertveranstaltern regelmäßig zu Gast. Neben ihrer Konzerttätigkeit realisierten sie Musiktheaterprojekte, u.a. am Wiener Burgtheater und bei den Salzburger Festspielen. An den Vereinigten Bühnen Bozen spielten sie 2014 in „Option. Spuren der Erinnerung“ und 2016 in „Bombenjahre“.
 
 
Under the high patronage of the European Parliament
Unter der Schirmherrschaft des Europäischen Parlaments

Minderheiten machen Europa reicher!
Unterzeichnen Sie die Petition der "Minority Safepack Initiative" und leisten Sie Ihren Beitrag für eine bessere Zukunft der nationalen Minderheiten und Sprachminderheiten Europas! www.minority-safepack.eu