0 %

Spielzeit 2022-23

13.09.2022

BILLY’S VIOLENCE

Eine Produktion der Needcompany

„Quentin Tarantino wirkt wie ein Chorknabe angesichts der ungebändigten Gewalt bei Shakespeare.“ In „Billy’s Violence“ beschäftigt sich die Needcompany mit den zehn Tragödien Shakespeares und verwandelt sie in gewaltätig-liebevolle, zeitlose Dialoge, in denen die Frau im Mittelpunkt steht. Shakespeare hat mit Gewalt und Sex ein Publikum ins Theater gelockt, das Folter und öffentliche Hinrichtungen gewohnt war. Was aber bedeutet Gewalt in der Kunst der heutigen Zeit? Nehmen wir sie anders war als das Publikum im 16./17. Jahrhundert? Und warum finden wir nach wie vor Wohlgefallen daran?

Premiere:
13.09.2022 - 20:30 Uhr
Ort:

Stadttheater Bozen / Großes Haus

 

Co-production
Festival Grec de Barcelona, Teatre Nacional de Catalunya, Teatro Español y Naves del Español en Matadero,
Teatro Central (Sevilla), Les Salins - Scène Nationale de Martigues, Cultuurcentrum Brugge

 

Collaboration with

Termine

13.09.2022.20.30,
13.09.2022
Beginn: 20:30 Uhr
Ort:

Stadttheater Bozen / Großes Haus

Besetzung

Mit
Nao Albet, Grace Ellen Barkey, Gonzalo Cunill, Martha Gardner, Romy Louise Lauwers, Juan Navarro, Maarten Seghers, Meron Verbelen
Text
Victor Afung Lauwers
Musik
Maarten Seghers
Regie, Bühne, Kostüme
Jan Lauwers
Dramaturgie
Elke Janssens, Erwin Jans
Licht
Ken Hioco