0 %

Der Spielzeitkünstler 2021-22: EGEON

Wünsche, Sehnsüchte, Hoffnung!

Mehr denn je sind diese Worte von Bedeutung. Mehr denn je will und muss das Theater, da es wieder die Pforten geöffnet hat, mit seiner Kraft und Leidenschaft soziale Distanz überwinden, Kunst und Kultur nahbar machen. Mehr denn je muss es, auf sein Publikum zugehen und es mit Geschichten bewegen, wo Menschen stehen: im Leben. Aus diesem Gedanken, der Ausstrahlung eines Murals in der Bozner Roenstraße und der Faszination für diese Kunst heraus, ist die Idee entstanden, mit EGEON für das visuelle Erscheinungsbild der Vereinigten Bühnen Bozen für die Spielzeit 2020-21 zu arbeiten. Viel Raum, Gestalt und Sichtbarkeit waren der Kunst und Kultur, wie vielen andern Lebensbereichen auch, in der letzten Spielzeit leider nicht beschieden; und deshalb ist der Wunsch groß, mit der Schönheit, Energie und Anziehungskraft, die in der Kunst EGEONs schwingen, die neue Spielzeit 2021-22 weiter zu begleiten! Programmatisch wie künstlerisch herrschen bei all den verbleibenden Fragezeichen Aufbruchsstimmung und Zuversicht. Und so vermag Street Art als Kunst im öffentlichen Raum
das Theater über die Bühne hinaus im alltäglichen Leben zu verankern.

EGEON ist ein Künstler aus Bozen. Neben dem Studium der Illustration und traditionellen Animation in Florenz, setzt er sich parallel seit jeher mit urbaner Kunst auseinander. Seine Materialien im Atelier umfassen auch Aquarellfarben, die dem Malprozess eine unvorhersehbare und lebendige Dimension verleihen. Die Zufälligkeit der verlaufenden Farben wird schließlich an den Wänden im öffentlichen Raum akribisch reproduziert. In seiner Laufbahn malte EGEON mehrmals sowohl in Italien als auch im Ausland und er war Teil internationaler Kunstveranstaltungen im Bereich Street Art. Seine Werke sind in verschiedenen Ländern zu finden,
unter anderem in Frankreich, Deutschland, Griechenland, Kap Verde, Holland und Kuba. Im Jahr 2019 gründete er das Projekt „Outbox – Urban Art in South Tyrol“, das urbane Kunst in Südtirol schafft. Derzeit arbeitet EGEON an neuen Murals für das Kunstprojekt „Breathe!“, das in mehreren Südtiroler Städten mit Street Art ein farben- und hoffnungsfrohes Zeichen setzen will. Zudem hat EGEON im Rahmen von „Kunst zu Gast“ eigens ein Mural in den VBB-Werkstätten für die Produktion I FEEL LOVE - Musical mit den Hits von Giorgio Moroder produziert. Es wird mit der Uraufführung am 17. September 2021 finalisiert.

>> Trailer I FEEL LOVE Mural

>> Egeon

>> "making of" Wege(n) der Liebe directed by Andrea Spreafico

>> "making of" "Gedenke des Schönen", Roenstraße

Die Originalwerke, die als Stück-Motive eingesetzt wurden, sind an folgenden Orten der Welt an Hausfassaden und Mauern zu sehen:

SPIELZEIT 2020-21
Ed è subito sera, Leifers - Laives

I FEEL LOVE
ab 2021 in Bozen - Bolzano

DANTE:DREAM
Coltura, Rosà

IM TREIBSAND - LOSLASSEN
Il mondo in testa, Bologna

BLASMUSIKPOP
Non c’é dialogo se nessuno ascolta, Pergine

MONSIEUR IBARHIM UND DIE BLUME DES KORAN
Ventiquattro, Bozen - Bolzano

ANTHROPOS, TYRANN (ÖDIPUS)
Senza titolo, Meran - Merano

WEGE(N) DER LIEBE – Love in Südtirol
Non mi ami più?, Padua - Padova

DIE WEISSE ROSE
Sorge il sole, Bozen - Bolzano