0 %
13.09.2021 - 19.09.2021

GIVE ME A CALL

Koproduktion mit dem Festival Transart und dem Südtiroler Künstlerbund

Was wäre, wenn Sie die Möglichkeit bekämen, in einer kurzen intensiven Begegnung in das Leben einer Ihnen unbekannten Person einzutauchen? Welche Fragen würden Sie stellen? Welche Antworten würden Sie selbst geben? Welche Gemeinsamkeiten könnten Sie finden – oder leben Sie vielleicht am selben Ort und doch in zwei völlig unterschiedlichen Welten?

Eine Telefonkabine, eine Liste und verschiedenste Personen, die Sie anrufen können. Auf öffentliche Plätze in den Städten bringt „Give me a call“ die Telefonkabinen zurück, gestaltet von Südtiroler Künstler*innen. „Es gibt etwas an Erzählungen, das uns erlaubt, uns einer anderen Seele und der Welt verbunden zu fühlen“, schreibt David Foster Wallace. Die Telefonkabine schafft einen Ort des Privaten, ein Vakuum von Intimität inmitten des Trubels des öffentlichen Raums. Sie eröffnet die Möglichkeit eines persönlichen Gesprächs mit einer fremden Person – einem Menschen, den Sie entdecken und befragen, dem Sie zuhören können und der Ihnen zuhört. Wie gestaltet sich das Leben als Fernfahrer*in, Krankenpfleger*in, Politiker*in, Schüler*in? Wie geht es Ihnen selbst an diesem Ort, in dieser Zeit? Welche Türen können Ihre beiden Stimmen öffnen?


In einer Zeit, in der wir durch die Pandemie noch stärker vereinzelt werden, Kontakt nur im engsten Kreis stattfindet und die sozialen Medien als kommunikative Einbahnstraße dienen, bietet „Give me a call“ die Chance, wieder eine Sprache füreinander zu finden und dem*r Fremden am anderen Ende der Leitung mit Offenheit und Neugierde zu begegnen. Eine einmalige Erfahrung des Austausches von Gedanken und Geschichten, die sonst vom Lärm der Welt übertönt würden.


Die Telefonkabinen sind über eine Woche jeden Tag  geöffnet. Nehmen Sie den Hörer ab und rufen Sie an!

 

 

Ort:

auf öffentlichen Plätzen in Bozen, Brixen, Meran, Bruneck, Sterzing, Klausen, Leifers, Glurns


 

Besetzung

Mit
Menschen aus ganz Südtirol
Kurator
Nicola Bremer
Gestaltung Telefonkabinen
Südtiroler Künstler*innen
Konzept
Transart Festival
Dramaturgie
Friederike Wrobel