Klaus Huhle

Klaus Huhle

Geboren in Dresden, damals noch DDR, Ausbildung zum Schlosser in Wiesbaden. Schauspielausbildung bei Christa Zehnder (Grotowski- Theaterlabor Wrozlaw) und Schauspielhaus Salzburg. Seit 2010 lebt er in Wienn und arbeitete bereits u.a. mit Augusto Boal, Rahim Burhan, Armin Petras, Susanne Lietzow, Nikolaus Habjan, Sebastian Schug, Ulrike Kofler, Marie Kreutzer, Sebastian Meise, David Schalko sowie Wolfgang Murnberger zusammen. 2018 bekam er den STELLA in der Kategorie „Best Actors“ für seine Darstellung als Parzival. Engagements führten ihn u.a. ans Volkstheater Wien, Werk X, Landestheater Linz, Stadttheater Klagenfurt, Staatstheater Wiesbaden, Phönix Linz und an den Dschungel Wien. Im Kino war er u.a. in „Corsage“, „Große Freiheit“ und „Was wir wollten“ zu sehen, sowie im Fernsehen im „Tatort“, „Landkrimi“, „Ich und die Anderen“ und „Die Lindenstraße“. Ab März 2024 spielt er in der ARD Serie „Sexuell verfügbar“. Zudem führte er Regie u.a. im Rahmen von postmigrantischen Kulturprojekten in Wiesbaden und Darmstadt (ausgezeichnet mit dem Integrationspreis der Stadt Wiesbaden, nominiert für bestes soziokulturelles Projekt beim Fonds Soziokultur). Er ist zum ersten Mal an den Vereinigten Bühnen Bozen zu sehen.

Attori e Attrici

Stagione 2023/24

Die lustige Witwe