Maximilian Mayer

Maximilian Mayer ©Lukas Pokorny

Maximilian Mayer wurde in Regensburg geboren und schloss sein Gesangsstudium 2016 an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien mit Auszeichnung ab. Seit 2023 arbeitet er als freischaffender Tenor und gab im April 2023 sein Wagner-Debüt als Froh am Staatstheater Kassel. In der Spielzeit 24/25 wird er am Theater an der Wien als Cervantes in der Operette „Das Spitzentuch der Königin“ von Johann Strauss debütieren. In der Spielzeit 23/24 sang Maximilian am National Centre for the Performing Arts in Peking als Camille de Rosillon in „Die lustige Witwe“. In der gleichen Partie war er im Dezember auch an der Oper Köln zu hören. Von 2016 bis 2023 gehörte er dem Ensemble des Staatstheaters am Gärtnerplatz in München an, wo er unter anderem als Candide, Eisenstein, Ferrando, Don Ottavio und Tamino zu hören war. Den Tamino sang Maximilian ebenfalls an der Oper Leipzig, am Hessischen Staatstheater Wiesbaden, am Theater Dortmund sowie am Staatstheater Kassel. 2025 wird der Tenor auch in Frankreich mit der Partie des Tamino an der Opéra de Rennes sowie der Angers Nantes Opéra debütieren. Weitere Engagements führten ihn u.a. an die Semperoper Dresden, ans Theater Kiel, ans Theater Heidelberg, ans Theater Koblenz, zum Lehár-Festival Bad Ischl, zur Oper Klosterneuburg sowie zu den Seefestspielen in Mörbisch. „Die lustige Witwe“ ist sein erstes Engagement bei den Vereinigten Bühnen Bozen.

Attori e Attrici

Stagione 2023/24

Die lustige Witwe