Sheila Bluhm

Sheila Bluhm

Sheila Bluhm geb. Eckhardt, wurde 1989 in Duisburg geboren und studierte von 2011 bis 2015 an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart. Bereits als Kind und Jugendliche wirkte sie in verschiedenen Musicalproduktionen mit – als Kleine Cosette in "Les Misérables", in "Tabaluga und Lilli" im Theatro Centro Oberhausen oder als Isa in "Reise durch die Sternenwelt" an der Essener Lichtburg (Folkwang). Während ihrer Schauspielausbildung war sie auch in Theater- und Fernsehproduktionen zu sehen. Zudem gastierte sie regelmäßig an der Württembergischen Landesbühne Esslingen. Von 2015 bis Spielzeitende 2023 war Sheila Bluhm festes Ensemblemitglied am Theater und Orchester Heidelberg. Wichtige Rollen in Heidelberg waren unter anderem Hermine in "Der Steppenwolf2 (Regie: Bernadette Sonnenbichler),Polly in "Die Dreigroschenoper" (Regie: Holger Schultze) und Tamino in der internationalen Koproduktion "La flauta magica«" (Regie: Antú Romero Nunes). Zuletzt war sie zu sehen als Teiresias und Jokaste in "Ödipus", als Kläri Wäscher in "Besuch der alten Dame" – beides in der Regie von Alexander Charim – und als Minna in "Minna von Barnhelm" (Regie: Ronny Jakubaschk). "Der Tod in Venedig" ist ihr erstes Engagement an den Vereinigten Bühnen Bozen.

Darsteller:innen

Spielzeit 2023/24

Der Tod in Venedig