Madame Nielsen in residence I

Zu den Terminen

Zusammenarbeit mit Transart Festival of contemporary culture

Durata: 1 ora e 40 minuti

A Journey into Monstrous Spaces – In five parts

Ein Abend, der aus verschiedenen Programmteilen zusammengesetzt ist, die alle die szenografischen Räumlichkeiten der Antonio Dalle Nogare Stiftung zur Bühne haben — derzeit sind diese vor allem der Ausstellung I Have to Think About It gewidmet, der ersten Retrospektive des argentinischen Künstlers David Lamelas, die von einer italienischen Institution ausgerichtet wird. Eine Reise durch die Tiefen des Raumes, wenn nicht gar der Räume, und der Zeit, oder eben: der Zeiten. Der materielle, physische Raum ist der Körper des Tänzers und Choreografen Carlo Massari in seinem Triptychon der Metamorphosen. Der metaphorische Raum, jener der Tiefe der menschlichen Seele, wird von der Autorin Madame Nielsen in einer Leseperformance mit musikalischer Begleitung durch das Streichquartett Halvcirkel ans Licht gebracht. Schließlich füllt sich der Ausstellungsraum mit Musik: David Lamelas’ Werk 1416m³, komponiert von Gavin Gamboa, wird live durch ein Streichquartett und einem Bariton aufgeführt.


Programm

Part I – 20.00
METAMORPHOSIS – Larva (25 min)

Part II – 20.45
Durch den endlosen Sommer in das Lamento der Liebe (45 min)

Part III – 21.35
METAMORPHOSIS – Blatta (23 min)

Part IV – 22.30
1416m3 (25 min)

Part V– 00.00
METAMORPHOSIS – Sapiens (19 min)

Wenn

Freitag 15.09

h 20:00 → h 00:30

Wo

Antonio Dalle Nogare Foundation

Rafensteiner Weg 19

See location →

Künstler:innen

Carlo Massari
Madame Nielsen
Halvcirkel
David Lamelas
Gavin Gamboa

Zusammenarbeit mit Transart Festival of contemporary culture
Tickets erhältlich über die Vorverkaufsstellen und Website von Transart www.transart.it

15.09.2023
20 Uhr

Fondazione Antonio Dalle Nogare, Bozen