Madame Nielsen in residence IV

Zu den Terminen

Zusammenarbeit mit Transart Festival of contemporary culture

Die Melancholie der Tradition
Madame Nielsen liest und singt norbert c. kaser

Madame Nielsen hatte noch nie von Norbert C. Kaser gehört, als sie eingeladen wurde, für Transart in Bruneck aus seinem Werk zu lesen. Nicht einmal wirklich radikal erschienen ihr die Gedichte, eher traditionell, aber schön „melancholisch romantisch”. Aus seiner Lyrik erschloss sich der Artist-in-Residence bei Transart23 nicht, womit der Dichter seinerzeit seine Heimat erschütterte und die Gemüter erregte. Transart lädt einmal mehr internationale Festivalkünstler:innen ein, ihren offenen, neugierigen Blick auf das künstlerisch Besondere unserer Region zu werfen. Um ihre eigene “madamenliche” Verbindung zum Werk Kasers zu schaffen, wird Madame Nielsen in Bruneck einen Wechselgesang zwischen Kasers Gedichten und ihren Liedern hervorzaubern.

25. September 2024, 20.30 Uhr Ort: ECK Museum of Art, Bruder-Willram-Straße 1, Bruneck


Madame Nielsen in residence

Die vielfach preisgekrönte dänische Ausnahmekünstlerin — Autorin, Performerin, Musikerin — Madame Nielsen lebt in ständiger Verwandlung. Ihre Arbeiten provozieren und bringen Überzeugungen ins Wanken. An zwei exklusiv für Südtirol konzipierten Abendenlädt sie uns an außergewöhnliche Orte in Bozen, um ihre Geschichten zu erzählen.

Zusammenarbeit mit Transart Festival of contemporary culture
Tickets erhältlich über die Vorverkaufsstellen und Website von Transart www.transart.it

25.09.2023
20.30 Uhr

ECK Museum of Art, Bruneck