Margot Mayrhofer

Margot Mayrhofer

Margot Mayrhofer wurde 1977 in Wien geboren und wuchs im niederösterreichischen Marchfeld auf. Nach der Matura absolvierte sie die Schauspielausbildung an der Schauspielschule Prof. Krauss, die sie 1998 abschloss. Während des Schauspielstudiums sammelte sie erste Bühnenerfahrungen am Rabenhof Theater (Wien) und bei den Sommerspielen Reichenau a. d. Rax. Von 1999-03 gehörte sie zum Schauspielensemble des Tiroler Landestheaters, dem sie auch danach immer wieder als Gast verbunden blieb. Zu ihren freiberuflichen Stationen zählen u. a. das Vorarlberger Landestheater, das Theater Praesent (Innsbruck), das BRUX Innsbruck, die Volksschauspiele Telfs, die Dekadenz Brixen, die Carambolage Bozen, das Stadttheater Bruneck, das Theater i. d. Altstadt Meran, die Freilichtspiele Lana, die Schlossfestspiele Dorf Tirol und die Rittner Sommerspiele. Mit dem musikalischen Kabarettprogramm „3 Schastrommeln für Südtirol“ tourte sie 2013-15 erfolgreich durch die Lande, aktuell ist sie mit Kollegin Eva Kuen mit dem Abend „Bis in die Puppen – Utopie to go“ unterwegs. Bei den Vereinigten Bühnen Bozen war Margot Mayrhofer zuletzt in „(Kein) Weltuntergang“ von Chris Bush zu sehen.

Darsteller:innen

Spielzeit 2023/24

Monte Rosa